Liebes Publikum,

endlich ist es soweit! Wir eröffnen unseren Theater Palast und bringen Ihnen musikalisches Unterhaltungstheater nach Bonn. Mit Malentes Theater Palast schaffen wir eine einzigartige und unvergleichliche neue Theaterspielstätte in der Region. Erleben Sie einen abwechslungsreichen Spielplan mit Revue Shows, Musicals, entstaubter Operette und namhaften Gaststars, die Sie in unserem nostalgischen Ambiente jeden Abend perfekt unterhalten werden. Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste zu begrüßen und heißen Sie herzlich Willkommen in Malentes Theater Palast. Knut Vanmarcke und Dirk Vossberg-Vanmarcke Direktion

Wir schenken Bonn ein neues Theater - seien SIE von Anfang an dabei!

Die erste Spielzeit Herbst/Winter 2018/19

Mit 17 hat man noch Träume

Eine musikalische Komödie von und mit Familie Malente

Auf geht es in die bunten 60er Jahre! Erleben Sie ein aufregendes Jahrzehnt, prallgefüllt mit den Erlebnissen und Abenteuern zweier Familien der „wilden Sixties“.

Seien Sie bei einem gemütlichen Fernsehabend dabei, denn der Fernseher, der läuft, und läuft und läuft…

Bunt wie ein Schnittchenteller präsentiert sich dabei das Programm: Kochen mit Vico Torriani, Ponyreiten mit Winnetou, Gangsterjagd mit Edgar Wallace, ein Ausflug mit Schirm, Charme und Melone nach London, das aktuelle Sportstudio mit Wim Thoelke, und die legendäre ZDF Hitparade mit Schnellsprecher Dieter- Thomas Heck.

Temporeich, witzig und spritzig inszeniert, fantastische Tanzeinlagen, Originalkostüme und viel Liebe zum Detail lassen diesen bunten Abend 
unvergesslich werden. 

Oh, Du schöne deutsche Schlagerseligkeit!

 

Premiere: 20. September 2018

Generalprobe: 18. September 2018

Vorpremiere: 19. September 2018

Letzte Vorstellung: 16. November 2018 

Im weissen Rössl

Ein Singspiel in drei Akten von Ralph Benatzky 

Regie: Hardy Rudolz

Mit Familie Malente und großem Ensemble

Als „Kaiser“ in wechselnder Besetzung: Walter Ullrich und Bill Mockridge

„Im weißen Rössl“ ist ein herrlicher Komödien-Spaß mit unverwüstlichen Schlager- und Operettenmelodien, der noch heute das Publikum begeistert und kein Auge trocken lässt. 

Wenn der Berliner Fabrikant für Unterhosen, Otto Giseke seine Tochter Otilie direkt mit dem Sohn seines Konkurrenten Sülzheimer verheiraten will, diese sich aber in den Rechtsanwalt Dr. Siedler verliebt hat, auf den auch die Rößl Wirtin ein Auge geworfen hat, und dann noch der Oberkellner Leopold seine Liebesschwüre an die Wirtin sendet, dann ist die Verwirrung komplett! … doch kaiserliche Rettung naht!

Erleben Sie diese hinreißende Revue-Operette in einer entstaubten, frechen, neuen Version mit viel Ironie und Augenzwinkern. Hier treffen köstliche Situationskomik und Walzerseligkeit in perfekter Harmonie aufeinander. Der absolute Operetten-Knaller!

 

Premiere: 22. November 2018

Generalprobe: 20. November 2018

Vorpremiere: 21. November 2018

Letzte Vorstellung: 28. Februar 2019

Social Media: #theaterpalast bei facebook, twitter & instagram